Schwacke Mietwagenpreise durch OLG bestätigt

Immer wieder versuchen verschiedene Versicherungen die Kosten des Unfallersatzwagens nicht vollständig zu erstatten. Gerne wird auf angebliche Billigangebote aus dem Internet verwiesen, welche bei genauer Prüfung allerdings nicht nutzbar sind oder über versteckte Kosten sogar noch teurer wären. Im vorliegenden Fall hatte das Landgericht Dresden (AZ: 2 O 199/17) bereits entschieden das die Versicherung den Rechnungsbetrag des Unfallersatzwagen von 2040,04...

weiterlesen

BGH sagt ja zur Dashcam

In vielen Ländern sind Dashcams in Fahrzeugen eine Selbstverständlichkeit, um im Falle eines Unfalls den Unfallhergang und damit ggf. die eigene Unschuld belegen zu können. Auch in Deutschland erfreuen sich diese schon preiswert zu erwerbenden Geräte zunehmender Beliebtheit.

weiterlesen

Bagatellschadengrenze für Gutachten

Am 07.06.2016 musste das Amtsgericht Halle (Saale) einen Fall urteilen (AZ: 95 C 4070/15) in welchem sich die Versicherung weigerte, ein Gutachten vollständig zu begleichen, in welchem ein Schaden von „nur“ 1109,62 EUR dokumentiert war. Nach Auffassung der Versicherung wäre dieser Betrag lediglich eine Bagatelle, derer es kein Gutachten bedürfe um den Schaden rechtssicher zu belegen.

weiterlesen

VW Golf – Parkplatz – Unfall

Nur ein Kratzer? Das dachte auch die Fahrerin dieses VW Golf als ihr Fahrzeug durch einen anderen ausparkenden Wagen gestriffen wurde. Sie ließ sich jedoch nicht darauf ein das Ganze ohne Polizei zu regeln und die angebotenden 150€ erschinen ihr gegebenenfalls nicht ausreichend...

weiterlesen

Ihren Gutachter persönlich sprechen

oder zum Kontaktformular wechseln

WhatsApp
Anrufen