Endoskopische Schadenfeststellung

Nicht immer ist ein Schaden von außen auf den ersten Blick vollständig zu erkennen. Insbesondere wenn das Fahrzeug nicht in einer Werkstatt steht, wo man eine Demontage kurzerhand veranlassen könnte.

Aber gerade in solchen Fällen profitieren Sie von der Erfahrung unserer IMD-NET verifizierten Sachverständigen. Das vorhandene Fachwissen über die Konstruktion des Fahrzeugs ist hier mindestens genauso von Bedeutung wie die technische Ausrüstung, die der Gutachter bei Ihnen vor Ort zum Einsatz bringt.

In dem hier gezeigten Schadenfall, welcher sich  äußerlich für den geschädigten Fahrzeughalter vor Ort “lediglich” durch die beschädigte Frontschürze darstellte, wurde bei der videoendoskopischen Untersuchung ein weiterer sogenannter verdeckter Schaden festgestellt, der im direkten Zusammenhang mit dem Unfall stand. Die Beschädigung wurde beweissichernd mittels endoskopischer Fototechnik dokumentiert. Der Kondensator (Kühler) der Klimaanlage war durch ein Kunststoffragment beschädigt und bereits undicht (siehe Foto). Ohne entsprechende Technik wäre der von außen unsichtbare Schaden weder belegbar noch dokumentierfähig. Der Reparaturkostenaufwand des verdeckten Schaden war in diesem Fall höher als der äußerlich sichtbare Unfallschaden.

Info:

Insbesondere bei fiktiven Schadenabrechnungen ist es besonders wichtig, dass alle Schäden sofort erfasst werden, da es ohne Reparatur keine spätere Reparaturerweiterung geben kann, welche diese Schäden dann noch erfassen würde.

GRATIS GUTACHTER HOTLINE - Rufen Sie uns kostenlos an

direkt Gutachter persönlich sprechen

WhatsApp
Gratis