Motorboot und Trailer verunfallt

Ein Auffahr-Unfall der besonderen Art

Der Verursacher setzte zum Überholen an und übersah beim Spurwechsel den herannahenden PKW. Dieser konnte noch rechtzeitig bremsen. Allerdings riss der Verursacher das Lenkrad rum und kollidierte mit dem Gespann, welches er ursprünglich überholen wollte.

3x Totalschaden am Gespann

In Folge dessen kippte der Trailer um. Auch die Beladung kam zu Schaden. Ein Motorboot vom Typ Alumacraft. Dabei verzogen sich unter anderem die Deichsel und deren Aufnahmen. Der Trailer erlitt einen Totalschaden. Bedingt durch die Verbindung per Anhängerkupplung wirkten starke Kräfte auf das Fahrzeug, so dass die Karosserie Verwindungen ausgesetzt war.

Unser IMD-NET verifizierte Gutachter konnte die Deformierung an der Karosserie bereits vor Ort dokumentieren. So konnte dem Kunden ein unnötiger Weg zur Werkstatt bzgl. Vermessung erspart bleiben.

Der Schaden am Fahrzeug war 5-stellig, so dass der Kunde die Möglichkeit der Totalschadenabrechnung nutzte.

Motorboot massiv beschädigt

Da der Rumpf aus Aluminium besteht handelt es sich zum einen um ein wertstabiles Boot, so dass eine Reparatur zunächst in Betracht gezogen werden musste.

Allerdings ist die Struktur stark beschädigt gewesen und da es sich um sehr dünnes Blech handelt, welches selbst der Hersteller nicht zur Instandsetzung freigibt, war nach technischer Recherche und Rücksprache leider keine “Rettung” mehr möglich, so dass ebenfalls nur der Totalschaden als Lösung sich ergab.

Bedingt durch die fundierte Marktrecherche unseres Gutachters konnten entsprechend realistische Wiederbeschaffungswerte ermittelt werden, so dass der Geschädigte finanziell keinerlei Einbußen hinnehmen musste.

Am Ende wird alles gut

Wir freuen uns insbesondere in dieser Situation, dass wir dem Geschädigten weiterhelfen konnten, denn zum einen konnte er bedingt durch die Abwicklung sein Zugfahrzeug, welches bereits einen Unfall erlitten hatte nun durch ein Neues ersetzen.

Das liebgewonnene Boot musste er unfallbedingt veräußern, hatte aber so die einmalige Gelegenheit argumentativ gegenüber seiner Frau ein aktuelles Modell mit Wunschkonfiguration in Angriff zunehmen.

  • Schaden am Boot: 23.424 EUR
    Wiederbeschaffungswert: 15.100 EUR
  • Schaden am Trailer: 2.803 EUR
    Wiederbeschaffungswert: 1.900 EUR
  • Schaden am PKW: 9.798 EUR
    Wiederbeschaffungswert: 17.600 EUR

GRATIS GUTACHTER HOTLINE - Rufen Sie uns kostenlos an

direkt Gutachter persönlich sprechen

WhatsApp
Gratis